FAQs

Antworten auf die gängigsten Fragen

Hier werden die wichtigsten Casino-Fragen so knapp aber gut wie möglich beantwortet. Zu beachten ist jedoch, dass jedes Casino dennoch seine eigenen Regeln hat.

Welche Casino-Spiele werden online angeboten?

  • Roulette
  • Blackjack
  • Baccarat
  • Poker
  • Craps
  • Video Poker
  • Spielautomaten (sehr viele verschiedene Angebote. Unter anderem auch Marvel-Slots mit den Actionhelden aus dem TV.)
  • Rubbelkarten, Keno, Bingo usw.
  • In Macau, Las Vegas oder Connecticut werden Tausende von Spielen angeboten. Aber auch online ist das Angebot erheblich. Auch hier gibt es nicht nur eine Version der beliebtesten Casino-Spiele.

    Wie kann ich mich anmelden?

    Wenn du die Casinoseite aufrufst, erscheint entweder sofort die Bitte einer Anmeldung, Registrierung oder du findest den Anmelde-Button in der Menüleiste. An Land gibt es Mitgliedskarten („Players-Card“), welche du besitzen solltest wenn du um höhere Beträge spielst, häufiger anwesend bist um somit von eventuellen „Comps“ (Gratis Vergütungen, Geschenke) zu profitieren.

    Was passiert wenn die Internetverbindung abbricht?

    Beim Poker werden während eines Turniers weiterhin deine Blinds eingezogen. An Spielautomaten wird dein Spiel beendet. Sobald die Verbindung wieder hergestellt ist, wird das Spiel an zuvor beendeter Stelle wieder aufgenommen.

    Browser oder Download?

    Fast alle Casinos bieten das Spiel im Browser als auch mittels Download an. Der Unterschied macht meist die bessere Grafik sowie das erhöhte Angebot an Spielen aus.

    Dauert der Download lange?

    Abhängig von der Internetverbindung dauert es bis zu 2 Minuten. Spätesten nach dieser Zeit sollte es spielbereit geladen sein.

    Was ist ein Live-Casino?

    Eine Mischung aus den realen Casinos mit denen online. Man hat einen Menschen als Croupier und keine Maschine. Dieser kann von dir gesehen werden, aber nicht umgekehrt. An Spielen werden alle angeboten, welche auch sonst einen Dealer erfordern.

    Ist das Spielen in Casinos kostenlos?

    Online bieten die Casinos oft Demo-Versionen ihrer Spiele an. Leider bei einigen erst nach vorheriger Registrierung. In landbasierten Casinos ist das Angebot an kostenlosen Spielen stark begrenzt. Hier findet man häufiger die 1 Cent Slot-Maschinen.

    Was sind die Limits an den Spieltischen?

    Meist gibt es eine Begrenzung von 10.000 Euro oder auch 50.000 Euro. Allerdings kann und wird diese auf Wunsch und unter bestimmten Voraussetzungen auch aufgehoben.

    Warum muss ich eine Kopie von meinem Pass einsenden?

    Aus Sicherheitsgründen wird bei Auszahlungswunsch der Gewinne eine Verifizierung in Form einer Passkopie gefordert. Dies dient unter anderem zur Altersüberwachung.

    Wie alt muss ich sein um spielen zu dürfen?

    In Online-Casinos liegt die Altersgrenze meist bei über 18 Jahren. In Casinos wie Las Vegas jedoch bei 21. Wenn man diese Altersgrenzen nicht bei weitem überschreitet, sollte man sich vor Spielbeginn absichern, welches Alter im gewünschten Casino Pflicht ist.

    Gibt man dem Dealer Trinkgeld?

    Auch ein Dealer (Croupier) freut sich über ein Trinkgeld, wenn ihr gewonnen habt. Jedoch ist dies kein Muss.

    Wie gebe ich das Trinkgeld?

    Die meisten Spieler geben Trinkgeld in Form von einer Wette für den Croupier. Das heißt wenn ihr z.B. gerade an einem Roulette-Tisch gewonnen habt, könnt ihr mit Ankündigung eine Wette für den Croupier platzieren. Er erhält bei Gewinn dann den Einsatz und den Gewinn, was diese Form von Trinkgeld meist attraktiver für ihn macht. Natürlich könnt ihr ihm auch einfach nur den gewünschten Betrag in Spielchips auf den Tisch legen und sagen, dass es für ihn ist.

    Welche Casino-Software-Anbieter gibt es?

    Die wohl bekanntesten Casino-Software-Anbieter sind Playtech, NetEnd, 888, Mocrogaming, Betsoft und SkillOnNet.

    Gibt es auch gefälschte Spielchips?

    Die Fälschung eines Spielchips hört sich einfacher an, als die von Echtgeld. Jedoch werden diese angeblich durch integrierte elektromagnetische Felder gesichert.

    Ab wann bin ich High Roller?

    Es gibt keinen festgeschriebenen Betrag den du verspielen musst um als High Roller zu gelten. Jedes Casino hat auch hier seine eigenen Vorgaben. Abhängig von den Spielbeträgen, wie viele Hände du pro Stunde spielst und im Durchschnitt am Automaten oder Tisch setzt, wirst du von dem Casinopersonal eingestuft. High Roller spielen an Spielautomaten meist ab 100 Euro pro Dreh (Spin). Um überhaupt bemerkt zu werden, sollte man dann aber auch die „Players-Card“ (hausinterne Spiel- Mitgliedskarte) besitzen. Nur so kann das Personal deine Spielgewohnheiten überprüfen und dich einstufen. Im Online-Casino hast du dein Spielerkonto.

    Wie lerne ich ein Spiel?

    In Casinos wird dir der Croupier die Regeln gerne am Tisch erklären wenn du fragst. Online gibt es viele Spielanleitungen im Casino selbst. Aber auch wenn du ein Spiel aufrufst, wirst du im Hilfe-Bereich die zughörigen Regeln finden.

    Sind die Drehs am Spielautomaten tatsächlich dem Zufall überlassen?

    Jeder Automat hat einen Zufallsgenerator. Es ist also weitestgehend dem Zufall überlassen, welche Kombination gedreht wird. Weitestgehend in so fern, dass man die Häufigkeit des Zufalls programmieren kann damit ein Hausvorteil für das Casino entsteht. Die meisten Auszahlungsquoten liegen aber angeblich bei mindestens 95% online und in Casinometropolen. Nur um die 70% hingegen in Spielotheken.